Longieren-Einzeltraining, Mittwoch 29.5.

Longieren-Einzeltraining, Mittwoch 29.5.

Eine 2-er Gruppe im Einzeltraining Longieren für Anfänger 🙂 Beide Hunde  waren sehr motiviert und mit Eifer dabei. Da die Tabuzone des Longierkreises sehr schnell akzeptiert wurde, konnten wir die Longe schon weglassen. Wir longierten die Hunde ein, übten das Anhalten und auch Richtungswechsel 😉

 

Longieren-Einzeltraining, Freitag 24.5.

Longieren-Einzeltraining, Freitag 24.5.

Eine motivierte 2-er Gruppe, die das Longieren lernen möchte-anfangs machten wir Theorie, danach bauten wir gemeinsam den Kreis auf, und dann stand das Partner-Trockentraining an, wo wir das gezielte Einsetzen unseres Körpers beim Longieren zuerst mal ohne Hund übten. Im Anschluss trainierten wir mit den zwei Hunden, die super mitmachten und nach kürzester Zeit bereits die Tabuzone Absperrband akzeptierten. Wir longierten die Hunde ein, bis sie schon relativ gleichmäßig und aufmerksam am Kreis liefen. Jetzt heißt es-fleißig üben und dann wagen wir uns an Teil 2.

 

Longier-Workshop Teil 2, Donnerstag 23.5.

Longier-Workshop Teil 2, Donnerstag 23.5.

Heute bewegten wir uns schon Richtung Kreismitte und wir konnten bereits die Longe weglassen und frei longieren 🙂 Alle drei Hunde waren sehr motiviert, besonders die Aussies freuten sich über das Laufen – nichts desto trotz galt die Aufmerksamkeit ganz ihren Führern.

Jetzt heißt es fleißig üben und bei Teil 3 üben wir den Tempowechsel sowie das Longieren mit Geräten.

 

Neuer Termin für Longierkurs!!!

**Longier-Kurs für Anfänger**

3 Donnerstage, Beginn 23. Mai 19 Uhr
2. Einheit 6. Juni, 3. Einheit 13. Juni
Jede Einheit dauert ca. 1,5 h

Preis für Mitglieder 80 Euro, für Nicht-Mitglieder 90 Euro inkl. Info-Unterlagen

Geeignet sind lauffreudige Hunde ab einem Alter von 9-10 Monaten mit einem Mindestmaß an Grundgehorsam.

Ziele des Longierens:
Der Hund lernt:
* seinem Menschen und dessen Körpersprache zu verstehen
* seinem Menschen zu vertrauen
* die Bindung zum Menschen zuzulassen bzw. intensivieren
* sich vom Menschen leiten zu lassen
* Grenzen und Tabuzonen zu akzeptieren

Der Mensch lernt:
* seinen Körper bewusster zu bewegen
* die Wirkung seiner Körpersprache auf den Hund zu verstehen
* seine Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen
* seinem Hund zu vertrauen

Anmeldungen ab sofort möglich!
Die Teilnehmerzahl ist auf 4 Mensch/Hund Teams beschränkt!11831715_729939060467993_1525137213542937438_n

Longierkurs für Anfänger, Freitag 12.4., Teil 4

Longierkurs für Anfänger, Freitag 12.4., Teil 4

Im heutigen 4 und letzten Teil des Anfänger-Longierkurses trainierten wir Tempowechsel und Positionen wie Sitz und Platz am Longierkreis. Ebenso bauten wir dann wieder die Geräte ein, was die Motivation der Hunde noch mehr erhöhte.

Jetzt heißt es fleißig üben 🙂

Es war eine nette Truppe, es hat wieder viel Spaß gemacht mit euch!

no images were found

Longierkurs für Anfänger, Freitag 29.3. Teil 2

Longierkurs für Anfänger, Freitag 29.3. Teil 2

Im zweiten Teil unseres Longierkurses lernten wir den richtigen Einsatz von Motivationsgegenständen (Futterdummy, Ball). Ebenso bewegten wir uns bereits in Richtung Kreismitte. Der ein oder andere konnte bereits einen ersten Versuch des ‚frei Longierens‘ probieren.

no images were found

Longierkurs für Anfänger, Freitag 22.3. Teil 1

Longierkurs für Anfänger, Freitag 22.3. Teil 1

Im heutigen ersten Teil unseres Longierkurses stand erst Mal Theorie auf dem Programm (Warum longieren? Woher kommt das Longieren mit Hunden? Vorteile des Longierens usw.) Dann bauten wir zusammen den Longierkreis auf und übten  im „Trockentraining“ das Halten der Longe sowie die körpersprachliche Wirkung auf unser Gegenüber in der Gruppe. Erst im Anschluss daran holten wir einzeln die Hunde und probierten erstes Anlongieren am Kreis. Alle 4 Hunde waren sehr motiviert und akzeptierten die Tabuzone Absperrband relativ schnell. So kamen wir recht gut voran und am Ende liefen alle Hunde ruhig und aufmerksam am Kreis.

no images were found